Gruppenbild Frauentreff

Seit 2008 läuft im Rahmen des Projektes Soziale Stadt Dingolfing ein Angebot für Frauen mit Migrationshintergrund – der Frauentreff. Das Projekt leitete Nadeshda Runde, russische Dichterin und aktive Bürgerin. Sie hat zusammen mit ihren fleißigen Helferinnen vielfältige Veranstaltungsangebote organisiert wie z. B. Nikolausfeier für Kinder, internationaler Weltfrauentag, Modeshows, etc. Fr. Runde pflegte auch Kontakte mit anderen Kulturgruppen. Im Angebot waren Kochabende zusammen mit türkischen oder albanischen Frauen. Solche Abende waren von den Frauen immer sehr gut angenommen. Außerdem wurden eintägige Ausflüge organisiert, um die für viele unbekannte neue Heimat besser kennenzulernen und sich besser integrieren zu können.

Über die Jahre wurde vieles erlebt, aber das wichtigste war, dass jede Frau beim gemütlichen Kaffeeklatsch die Möglichkeit hatte über ihre Probleme und Anliegen zu sprechen, um Rat zu fragen und Freunde zu gewinnen. Im Oktober 2012 schließt der Frauentreff Höll-Ost vorläufig seine Türe, da die wöchentlichen Treffen nicht mehr genügend Zulauf finden. Trotzdem werden mit Unterstützung des Quartiermanagements weiterhin regelmäßig Familienfeste gemeinsam geplant und durchgeführt, sei es zu Fasching, zum Internationalen Frauentag oder zu Ostern. Auch regelmäßige Treffs sind nicht kategorisch ausgeschlossen, sondern im Stadtteilzentrum weiterhin jederzeit möglich. Hier ist Initiative gefragt!

Für die langjährige Leitung des Frauentreffs, für ihr Engagement und ihre aktive Arbeit möchten wir uns bei Fr. Runde an dieser Stelle sehr herzlich bedanken!